Ehemalige "Würfel" begehen neue Wege

franz FERDINAND Mountain Resort Nassfeld

Tröpolach – Das neue Design Hotel direkt bei der Talstation Millenium Express ist ab Donnerstag geöffnet! An die 15 Mio Euro, rund 30 regionale Firmen und ein komplett neues Konzept – wir waren auf Lokalaugenschein des neuen Lifestyle-Hotels in Tröpolach.

"Weg vom Handy und raus in die Natur", sind sich Direktor Gauglhofer und Geschäftsführerin Mosser einig© KK

Das franz FERDINAND Mountain Resort der MID group. kombiniert urbanen Lifestyle gekonnt mit Regionalität – und holt damit die Stadt aufs Land. Aktiven Urlaubern, insbesondere auch sportlichen Familien, steht ab Mitte Dezember 2017 (Soft-Opening 7. Dezember, Eröffnung: 15. Dezember) ein schickes Lifestyle-Hotel offen: Das franz FERDINAND Mountain Resort präsentiert sich als urbaner Anker in den Bergen, städtisch und regional zugleich.

Die architektonische Idee des Vorbesitzers wurde nochmals verfeinert

Naturnaher Abenteuerspielplatz

Das Hotel ist ein Refugium für Freundesrunden, sportliche Paare und die ganze Familie, das Kindern als naturnaher Abenteuerspielplatz zum Herumtoben und Eltern als Basis fürs Aktivsein, aber auch fürs aktive Erholen, dient. Die Gäste sind dazu eingeladen, sich bewusst durch die umliegende Natur zu bewegen, ohne dabei auf den Komfort und die Sicherheit eines urbanen Lebensstils verzichten zu müssen. Kurz gesagt: Das franz FERDINAND Mountain Resort ist ein schickes Designhotel für aktive Urlauber.
Um das innovative und in Kärnten einzigartige Hotelkonzept zu realisieren, wurde ein bereits bestehendes Objekt, die ehemalige Jugendherberge Cube, umgebaut und einer umfassenden Neuausrichtung unterzogen. Investorin für das 15-Millionen-Euro-Hotelumbauprojekt ist die MID group., die bisher vor allem Einkaufszentren in Österreich, Slowenien, der Slowakei und Kroatien entwickelt und gebaut hat. Zunehmend interessiert sich der Klagenfurter Projektentwickler aber auch für den Tourismus. „Wir waren schon länger von der Idee beseelt, ein urbanes, trendiges Hotelkonzept in einer alpinen Tourismusregion umzusetzen. Am Nassfeld haben wir nun die idealen Voraussetzungen dafür gefunden“, sagt die Geschäftsführerin der K1 Hotelerrichtungs GmbH (MID group.), Mag. Hildegard Mosser. Für sie geht mit der Umsetzung des Hotelkonzepts auch ein persönliches Lebensprojekt in Erfüllung.
Urbane Architektur, die Ursprünglichkeit mit Moderne verknüpft.

.

.

.

Die Geschichte hinter franz Ferdinand

„Wir wollten das Gailtal mit in unser Konzept einbauen und den vorhandenen Würfel mit Wärme füllen. Angefangen mit den zwei Burschen franz FERDINAND über das Logo, dass das Nassfeld mit Gartnerkofel und Trogkofel symbolisiert bis hin zur Innenausstattung – folgt alles einem roten Faden“, so die Geschäftsführerin. Dass bis ins kleinste Detail durchdachte Konzept findet in einem Bild mit zwei Gailtaler Burschen den Ursprung. Bernhard Gitschtaler mit der Initiative „Gailtaler Zeitbilder“ lieferte das ideale Bild und löste von Anfang an Begeisterung aus. Der Hotelturm „Franz“  steht für das Bodenständige und für aktive Erlebnisse in der Natur. Er holt den Berg sozusagen ins Hotel – etwa mit Österreichs höchster Kletterwand in einer Hotellobby, mit einer großen Boulderwand oder mit einem großen Kinder-Abenteuerspielplatz. Der zweite Turm trägt den Namen „Ferdinand“. Er stellt einen urbanen Ort der Auszeit inmitten der Kärntner Bergwelt dar. Hier wird mit dem Restaurantbereich Genuss und Kulinarik großgeschrieben. Nach einem langen Tag draußen entspannen sich Körper und Seele in der Finnischen Sauna oder im Dampfbad. Wer die ganze Geschichte dahinter hören möchte ist herzlich ins franz FERDINAND eingeladen!

.

Hell erstrahlt das neu gestaltete Hotel

Sportliche Eleganz

Die Eckpfeiler der urbanen Architektur des franz FERDINAND Mountain Resort sind zwei Glaskuben, die sich als futuristischer Blickfang in die Kärntner Bergwelt einfügen. Sie sind optimal für die Bedürfnisse und Komfortansprüche von aktiven Urlaubern ausgestattet. Warme Stoffe, schöne Designmöbel, durchdachte Details sowie eine mit dem Bike befahrbare Lobby, Rampen und Gänge sorgen für ein lebensfrohes Ambiente mit viel Raum, wo sich auch Kinder rundum wohlfühlen. Die beiden Glastürme haben den Hoteleigentümer dazu inspiriert, dem Haus einen Doppelnamen zu verleihen: Franz und Ferdinand stehen jeweils für einen der beiden Gebäudeteile. Gemeinsam ist ihnen, dass sie das Leben der Region auf unterschiedlichste Art und Weise widerspiegeln. Die Kombination der beiden Namen Franz und Ferdinand versinnbildlicht darüber hinaus die Philosophie des Hotels, Ursprüngliches mit Modernem zu verbinden und den Stil der Region zeitgenössisch zu interpretieren.

Buchungslage ist sehr gut: Bereits 12.300 Reservierungen für die kommende Wintersaison

Egal ob im Gang oder in den Zimmern – es finden sich überall regionale Bilder

Das franz FERDINAND Mountain Resort bietet insgesamt 144 Zimmer und Suiten an, davon 60 Familienzimmer mit extra viel Platz. Ein modernes, geradliniges und ansprechendes Design mit stilvoller, eleganter Farbkombination, bequeme Betten und breite Fensterfronten sorgen für Wohlfühlatmosphäre. Neben Flat-TV-Screen und kostenfreiem WLAN verfügen alle Zimmer über einen großzügigen Sport Space inklusive Skischuhtrockner, in dem die gesamte Sportausrüstung praktisch verstaut werden kann.

Kaum wieder zuerkennen: Heute ein Familienzimmer

Der Sport Space inklusive Schuhtrockner in jedem Zimmer ist sicherlich ein Highlight



Autor: Groinig Ivonne
Verfasst am: 5. Dezember 2017 um 14:27
"Weg vom Handy und raus in die Natur", sind sich Direktor Gauglhofer und Geschäftsführerin Mosser einig© KK
ANZEIGE

„Schokogenüsse“ für die Adventszeit

Die Adventszeit nähert sich mit großen Schritten. Wenn Sie Ihren Lieben eine Freude mach...

ANZEIGE

NTC – Sport SÖLLE Tröpolach sagt kalten Füßen den Kampf an

Die Kleinigkeiten machen es aus – nie mehr kalte Füße oder gar Fußprobleme mit den to...

ANZEIGE

Tag der offenen Tür

Volles Verwöhnprogramm beim Tag der offenen Tür am 1. Dezember 2017 von 8 bis 19 Uhr.

ANZEIGE

Diagnose Diabetes – was tun?

Österreichweit leiden etwa 400.000 bis 600.000 Menschen an Diabetes mellitus. Viele davon...

Unterstützung für Sanierung Überlacher Kreuz am Nassfeld

„Unsere Marterln sind sichtbare Zeichen unserer Volkskultur. Sie wollen wir erhalten, pf...

Landesliste der FPÖ Kärnten steht fest

Landesparteiobmann und Landesrat Gernot Darmann präsentierte heute bei der Pressekonferen...

Aufwertung des Zentralraumes und 14,6 Mio. Euro Budget

Heute um 18 Uhr findet die Gemeinderatssitzung statt.

Sicher durch die Weihnachtszeit

Die Feuerwehren der Region machen über die Gefahren in der Advents,- und Weihnachtszeit a...

Liftbetrieb eingestellt

Wetterbedingt bleibt heute das gesamte Skigebiet gesperrt! 80cm Gesamtschneehöhe sind imm...

Quartett goes live on TV

Die vier Mitglieder des „Quartett 3+1“ freuen sich sehr, euch am 22. Dezember ...

Murenabgänge

Auf der B111 in den Bereichen Presseggen wir berichteten sowie zwischen Jenig und Tröpola...

Erste Verkehrsbehinderungen auch im Gailtal

Seit gestern Abend gab es im Bereich vom Bezirk Klagenfurt-Land und Völkermarkt Aufgrund ...

Klang,- und Gebirgsbilder in Mischtechnik

Die besonderen Bilder gearbeitet mit Dachlack, Kreide, Pigmente, Asche und Sand, der Klang...

KSB ist „voll motiviert“

Mit voller Motivation gehen Funktionäre, Trainer und natürlich auch die jungen Rennläuf...

Das war der Adventbauernmarkt

Bei winterlichen Temperaturen und weihnachtlichen Ambiente fand am vergangenen Freitag der...

Ehrenamt in Tälern und Gemeinden unterstützen

Klagenfurt (LPD). Weil die Kreditsperren erst spät im Jahr im Land aufgehoben wurden, kö...

Wirtschaftsgebäude brannte bis auf die Grundmauern nieder

Am 10.12.2017, gegen 05:00 Uhr, brach in Hermsberg, Gemeinde Nötsch im Gailtal, Bezirk Vi...

Wirtschaftsgebäudebrand in Hermsberg

Zu einem Brandeinsatz wurden in den Morgenstunden die Feuerwehren aus Nötsch i.G. und Umg...

Großer Kunst-und Handwerksmarkt in Bad Bleiberg

Im Rahmen des 3. Bad Bleiberger Bergmannsadventes stellten Künstler, Handwerker und Bastl...

Modine: Neue Hoffnung für gekündigte Mitarbeiter

 Neue Hoffnung, doch noch einen fairen und gerechten Sozialplan auszuverhandeln gibt ...

Schwere Auffahrunfälle durch ein Überholmanöver am Gailtalzubringer

Am 07.12., gegen 13:00 Uhr, fuhr ein bisher unbekannter Lenker mit seinem PKW auf der Gail...

Ein Skigebiet für dich alleine? Das gibt’s nur am Nassfeld!

30 glückliche Gewinner der Ö3-Promotion „6 auf der Piste“ hatten das Privileg, am Mi...

Feuermelder rettete Leben

Am 07. Dezember 2017 vormittags, brach in der Küche eines Wohnhauses in Kirchbach, Bezirk...

Es krachte ordentlich am Gailtalzubringer

Heute gegen 13 Uhr kam es kurz vor Nötsch am Gailtalzubringer zu einem schweren Verkehrsu...

Brandeinsatz in Waidegg

Sirenenalarm für mehrere Feuerwehren im oberen Gailtal. In einem Waidegger Wohnhaus ...

In der Vertikale

Es ist das Rot der Sonne in den Dolomiten, welches den Generalvikar der Diözese Gurk, Msg...

Adventbauernmarkt in der Jeniger Stub´n

Nicht vergessen! Heute findet ab 16 Uhr in Jenig der beliebte Adventbauernmarkt statt.

Adventfest

Abseits des Trubels lädt Judith Walker mit Familie Sie zu einem beschaulichen Nachmittag ...

VP setzt auf Stärke ihrer Basis

Diese Woche fand die große Gemeindekonferenz im Casineum in Velden statt.

Kindertagesstätte in Gundersheim offiziell eröffnet

Heute fand in Gundersheim die offizielle Eröffnung der neuen interkommunal errichteten Ki...

„Die Decke“

Am Montag den 11. Dezember 2017  um 19 Uhr spielt sich etwas besonderes im mittleren Stad...

„Songs of Praise“

Die TK „Alpenland“ Matschiedl lädt am 10.Dezember 2017 um 18 Uhr zum Kirc...

Tag des Honigs – Tag der Regionalität

Am 7. Dezember findet alljährlich der Tag des Honigs statt, am Tag des Heiligen Ambrosius...

„KISI- God´s singing kids“

Der katholische Verein „KISI- God`s singing kids“ (www.kisi.org) gastierte am zweiten ...

F.A.I.R. bedauert die Kooperationsabsage der Liste Pilz

In der gestrigen Pressekonferenz, wurde von Pilz Klubobmann Peter Kolba festgehalten, dass...

In Kärnten, Bezirk Hermagor höchster Anteil an Alko-Unfällen

Ein Land-Stadt Gefälle gibt es bei den Alko-Unfällen, sowohl in Kärnten als auch öster...

franz FERDINAND Mountain Resort Nassfeld

Das neue Design Hotel direkt bei der Talstation Millenium Express ist ab Donnerstag geöff...

Kärntner Blasmusikverband ehrte Arnoldsteiner

Der Verband der Kärntner Blasmusik verlieh vor kurzem gleich zwei Arnoldsteinern ein Verd...

70-Jahre Grenzlandchor Arnoldstein

Der Grenzlandchor Arnoldstein feierte vergangene Woche seinen 70. Geburtstag mit einem Jub...

Advent in der Stadtgemeinde Hermagor

Hermagor präsentiert sich an den Adventwochenenden in bester vorweihnachtlicher Stimmung....

„Schokogenüsse“ für die Adventszeit

Die Adventszeit nähert sich mit großen Schritten. Wenn Sie Ihren Lieben eine Freude mach...

Tibethilfe Gailtal

Die Tibethilfe Gailtal ist eine lose Gruppe von engagierten Paten, welche es sich zum Ziel...

Die etwas anderen Erlebnisse bleiben

Heuer erstmals am Weissensee: „Weissenseer Adventgasse“ vom 17. bis 23. Dezember 2...

Advent Nachmittag in Kötschach

Gestern, am ersten Adventsonntag, organisierte die Frauenbewegung Kötschach-Mauthen einen...

Fahrzeugbergung in Grünburg

Die Freiwillige Feuerwehr Hermagor wurde am Freitag, dem 1. Dezember 2017 um 12.15 Uhr auf...

Kollision zweier PKW´s

Am 02.12.2017 gegen 10:15 Uhr lenkte ein 35-jähriger Mann aus Hermagor seinen PKW auf der...

Der Eisturm ist geöffnet!

Die kalten Temperaturen machen es möglich! Heute wurden -13 (!!) Grad gemessen. Grund gen...

120. Herbst Hitreise mit Wiegele Reisen nach Opatija

Die Herbst Hitreise mit dem beliebten Bleiberger Reiseunternehmen Wiegele Reisen war auch ...

Trauerzug mit symbolischem Sarg

Die Betroffenheit in der Region sitzt tief. Nach mehreren Gesprächen wurde leider keine, ...

NTC – Sport SÖLLE Tröpolach sagt kalten Füßen den Kampf an

Die Kleinigkeiten machen es aus – nie mehr kalte Füße oder gar Fußprobleme mit den to...

Von Baugerüst gestürzt

Ein 51 Jahre alter Zimmerer aus Lienz stürzte am 29. November 2017 nachmittags, bei Abdic...

70 Jahre Grenzlandchor Arnoldstein

Bereits das 70 Jahr Jubiläum des Grenzlandchores Arnoldstein wird heute um 19.30 Uhr mit ...

Fahrverhältnisse an die Winterbedingungen anpassen

Wie Straßenbaulandesrat Gerhard Köfer heute, Donnerstag, mitteilt, sind die Straßenmeis...

Trauer-Fackelzug

Wie heute bekannt wurde sind die Verhandlungen um einen Sozialplan für die Mitarbeiter de...

Sidebar anzeigen