Mehr Windenergie für Kärnten

Das Warten hat ein Ende – die zweite Windturbine wird errichtet

Kötschach-Mauthen –   Bis jetzt drehte sich nur ein einziges Windrad in Kärnten und das schon seit 20 Jahren. Nach langen Jahren der Planung und Behördenwegen wird nun das zweite Windrad am Plöckenpass errichtet.

© KK

Der AAE-Naturstrom Geschäftsführer und Ökostrompionier Ing. Wilfried Klauss aus Kötschach, errichtet dieses zweite Windrad am Plöckenpass (1400 Metern über dem Meer) mit dem Ziel der Vervollständigung des autarken Hydro-Solar Energiesystemes Kötschach-Mauthen, welches mehrere Kleinwasserkraftwerke, Bergstauseen und Sonnenkraftwerke umfasst. 

Ökostrom Pionier Ing. Wilfried Klauss bedankt sich für den perfekten Transport.

Turmaufbau beginnt noch diese Woche

Als Vorbereitungsarbeit wurde bereits Anfang des Sommers der Bau des Fundaments durchgeführt. Inzwischen sind die Anlagenteile in der Basisstation angelangt, von wo aus, nach Umladung auf Spezial-Transportmaschinen der Bergtransport startet. Dieser Bergtransport stellt eine besondere Herausforderung dar, denn es geht bei den überlangen Turmsegmenten und Rotorblättern um Zentimeter Freispiel. Diese Woche befinden sich zwei mächtige Mobilkräne an der Aufbaustelle im Aufbau, welche dann die schweren Teile von den Transportern abheben, und damit beginnt der Turmaufbau. Nachdem dann die drei Stück Stahlturmsektionen bis zur Höhe von 60 aufgerichtet und verschraubt sind, kann die Gondel mit dem Generator aufgesetzt werden – diese bilden das Herzstück der Winderzeugungsanlage. Im Normalfall erfolgt bei der E-53 der komplette Rotorsternzusammenbau mit Nabe noch am Boden, bevor dieser Gesamtteil im Ganzen gehoben und montiert wird. Die beengten Platzverhältnisse im Bereich der Baustelle lassen jedoch keine Vormontage des kompletten Rotorsterns zu, weshalb diese Eigenart der Einzelblattmontage extra entwickelt wurde und zwei Kräne benötigt. 

Zentimeter genaue Arbeit auf der Plöckenpass Straße

Wenn die Rotorblätter montiert sind, wird im Nahbereich noch eine Kompaktrafostation positioniert, über welche die erzeugte Spannung des Windturbinengenerators von 400 Volt auf die dort vorhandene Netzspannung von 20.000 Volt des Netzbetreibers transformiert wird. 

Der Einbau der Steuerung, der Eiserkennung und Rotorblattheizung sowie Ferndatenverbindnung machen die Anlage dann bereit für die Inbetriebsetzung. Nach einer sogenannten 300-Stunden-Wartung, bei der die Anlage noch einmal auf „Herz und Nieren“ nach den ersten Erzeugungstagen geprüft wird, kann offiziell der reguläre Betrieb aufgenommen werden.

Spezialkräne beim Beladen der Turmteile.

.

Am Samstag, den 16. September findet die feierliche Inbetriebnahme statt

Mit diesem Windrad wird die Stromversorgung aus erneuerbarer Energie gestärkt, das bedeutet Strom im Ausmaß für weitere 340 bis 500 Haushalte können mit Naturstrom versorgt werden, der von der AAE in das regionale Ortsnetz und zu den österreichweit gestreuten AAE-Stromkunden fließt. Mit einer Leistung von 800 kW und einer Gesamthöhe von 86,5 m wird sie die größere Schwesteranlage zur bestehenden 

Windanlage. Eine künstlerische Gestaltung des Turms soll dafür sorgen, dass die Anlage auch zu einem optischen Foto-Highlight für Touristen und Durchreisende wird. Im gleichen Zuge werden von der AAE bereits entlang der Felbertauern- und Pustertalstraße bis nach Triest-Rijeka-Venedig eine E-Auto-Tankstellen-Kette errichtet. Die von der AAE entwickelte eine eMobilitäts-Lade und Parkveraltungssystemal modulares Serienprodukt “Made in Kärnten“, welches in ganz Mitteleuropa von Gemeinden, Gewerbe- und Industriebetrieben zugekauft wird, womit die AAE zum raschen Aufbau der Mobilität beiträgt. Diese neue Produktionsfirma schafft zudem hoch qualifizierte Arbeitsplätze in der Randregion. 

„Mission Impossible ist bald geglückt, wenn sich die Schwerstern-Windkraftanlage nach 20 Jahren am Plöckenpass zu drehen beginnt. Die Erzeugung sauberer Energie aus Wasser-Wind- und Sonne, die Speicherung dieser über die grünen Batterien (Bergseen) und dies kombiniert mit E-Mobilität ist das umfassende Firmenziel der AAE.“, erklärt Ing. Wilfried Klauss, Geschäftsführer der AAE der auch mit seinen zahlreichen innovativen Projekten als Ökostrompionier bekannt geworden ist. 

„Das Windrad wird ein wichtiger Bestandteil des autarken Ökoenergiesystems der AAE und ergänzt die bestehenden Kleinwasserkraftwerke und Sonnenstromanlagen.“ Ing. Gerold Katzer, Projektleiter und Geschäftsführer der Errichter- und Betreibergesellschaft. 

„The Little World of Energ by AAE

ist nicht nur ein beliebtes Ausflugsziel für Einheimische und Touristen, sondern auch ein einzigartig sich ergänzendes Ökostromsystem. Es verfügt neben den zahlreichen Kleinwasserkraftwerken, über drei kleine Bergstauseen die in Sichtweite der beiden Windturbinen sih befinden. Die sogenannten grünen Batterien dienen zur Speicherung und Umlagerung des Wind- und Sonnenstromes in die Hauptverbrauchszeiten. Sozusagen wird die Optimierung der Energieerzeugung und Verbrauch der grünen Energie gleich vor Ort direkt bewerkstelligt. Die Anlagen fügen sich durch die ökologische Gestaltung wunderschön in die Natur der Karnischen Alpen ein und sind zu attraktiven Ausflugszielen geworden. Die besondere Gestaltung der Windturbine 2 mit dem Hintergrund der dolomitartigen Türme des Cellon (2330m) ist ein optisches Highlight für Touristen und Fotografen, die den Plöckenpass überqueren. Bei Windturbine am Plöckenpass ist eine AAE-Tankstelle mit der neuesten Technologie geplant. 

Fakten zur 2. Windturbine Kärntens: 

Modell: Enercon E-53 

Rotordurchmesser 53 m 

Turmhöhe: 60 m 

Gesamthöhe: 86,5 m 

Leistung: 800 kW 

AAE Naturstrom – Ihr  Ökostromanbieter 



Autor: GTO Redaktion
Verfasst am: 3. August 2017 um 20:22
© KK
ANZEIGE

Die jungen Shootingstars der Saison 2018

Seit zehn Jahren haben sich zwei Spieler als Gewinner des Ballon d’Or, also als offiziel...

ANZEIGE

Kanadische Holzbauweise auf der Kirchbacher Leit`n

Die gebürtigen Stuttgarter Jürgen und Daniel Fritz haben sich Ende 2017 ihren Traum im G...

ANZEIGE

Fastentage

Vom Sinn der Enthaltsamkeit und der Idee, Körper und Geist zu reinigen.

ANZEIGE

Ringen um die Nassfeld-Zukunft

Der bevorstehende Verkauf der Anteile der HETA-Bank wie jene des Landes an die Bergbahnen ...

9-jähriges Mädchen bei Wanderung abgestürzt

Am 13.07.2018 vormittags unternahm eine 44-jährige Frau aus dem Bezirk Hermagor gemeinsam...

Gefälschte Anrufe, SMS und Mails

Das Bundesministerium für Finanzen (BMF) warnt erneut vor gefälschten E-Mails, die derze...

Kind stürzte 70m ab

Im Gebirgszug des Torfkofels, Bezirk Hermagor, kam es, aus bis jetzt noch ungeklärter Urs...

„Crowd & Rüben“ startet zum 2. mal durch!

Das Zweite Event der dreiteiligen T-Mobile Eventreihe „Crowd & Rüben“ presented ...

FC Hermagor: SK Kirchbach

Bevor es in die nächste Runde geht und die Meisterschaft in vollen Zügen startet, findet...

Einsatz gegen Schlingpflanzen

In den vergangenen Tagen war ein Mähboot am Pressegger See unterwegs, um das überhandneh...

19. Kunsthandwerksmarkt Weissensee 2018

Zum 19. Mal findet heuer der Kunsthandwerksmarkt in Techendorf am Weissensee statt. An die...

Alpen.Kammer.Musik

Morgen, am 12. Juli 2018 geben sieben erstklassige internationale Musiker ein Konzert im S...

Motorradfahrer kam durch Verunreinigungen zu Sturz

Gestern am 10. Juli 2018 um 09:15 Uhr fuhr ein 26-jähriger Kraftfahrer mit einem LKW mit ...

Hermagorer Stadtkirchtag

Die Kameradschaft der Freiwilligen Feuerwehr Hermagor lädt auch heuer zum traditionellen ...

30-jährige Frau bestellte illegale Suchtmittel

Eine 30-jährige Frau aus dem Bezirk Hermagor ist verdächtig im Zeitraum vom April 2017 b...

ÖBB: Neu in Kärnten – Gästekarte ist Öffi-Fahrkarte

Die Tourismusregion Nassfeld – Pressegger See / Lesachtal / Weißensee baut mit der ...

„Der kleine Bär“

Als Claudia und Manuel Ressi im November 2015 den „Bärenwirt“ eröffneten, ahnten sie...

Uwe Hochenwarter tritt kräftig in die Pedale

Bei den österreichischen Meisterschaften sicherte sich MTB Profi Uwe Hochenwarter den 5. ...

U13 holt Meistertitel

Die Spielgemeinschaft Gitschtal/Egg und Hermagor holten den Meistertitel in der U13 Klasse...

Mit dem Motorrad gestürzt

Ein 60- jähriger Pensionist aus der Gemeinde Kötschach-Mauthen fuhr am 08. Juli 2018 geg...

GLÜCK AUF für den neuen Generationenspielplatz in Bad Bleiberg

Am 7.7.2018 wurde der Generationenspielplatz in Bad Bleiberg im Rahmen einer Eröffnungsfe...

19-jähriger Kötschacher griff Busfahrer betrunken ins Lenkrad

Gestern am Abend  fuhr ein 55-jähriger Buslenker mit seinem Reisebus auf der Gailtal...

21-jähriger Arbeiter verletzt

Auf dem Gelände einer Technologiefirma in Villach wurde am 06.07., nachmittags, ein 21-j...

Raser in Laas geblitzt

Heute am Vormittag fuhren ein 41-jähriger Mann aus Dänemark mit einem Porsche 911 Turbo ...

Fliegerbombe bei Grabungsarbeiten aufgefunden

Viele Hermagorer fragten sich heute um die Mittagszeit, weshalb  ein Polizeihubschrau...

Edelmetall für den Bezirk Hermagor

Bei den Landesmeisterschaften der Kärntner Feuerwehren und der Feuerwehrjugend am 30. Jun...

Ist Ihr Unternehmen schon Datenschutz-fit?

Am 25. Mai 2018 ist die vieldiskutierte Datenschutz – Grundverordnung (DSGVO) in Kra...

Verkehrsunfall

Heute um 13.47 Uhr wurden die Kameraden der FF Arnoldstein gemeinsam mit den Feuerwehren S...

Der Mann mit der passenden Fräse

„Green Climber“ nennt sich die neueste Errungenschaft des Tröpolacher Jungunternehmer...

Metallbau & Kunstschmiede Pirker 

Die Unternehmergemeinschaft bei Oskar Bodner in der Bürgerfeldstraße 3 hat Zuwachs bekom...

550 km durch das „Nichts“ – wo die Koyoten heulen

Der gebürtige Lassendorfer Thomas Sommeregger und seine neun Gefährten stellten das er...

Kärntens Sommerbergbahnen locken mit dem größten Angebot aller Zeiten

Erstmals mehr als eine Million Fahrgäste im Sommer 2017 machen den mittlerweile 16 Kärnt...

1. Kärntner Erlebnispark

Das einzigartige Freizeiterlebnis für Groß und Klein, gelegen vor einer wunderschönen N...

Ersatzfahrplan Hermagor-Arnoldstein

Aufgrund der Umbauarbeiten der S4 für die Elektrifizierung der Strecke Hermagor-Arnoldste...

Geschäftsfläche in Kötschach-Mauthen zu vermieten

Sie sind Unternehmer und suchen noch die richtigen Räumlichkeiten um ihre Produkte und Di...

Martha und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Martha, 31, Mutter zweier Kinder, arbeitet in einem touristischen Betrieb. Um ihren Beruf ...

VS Nötsch ist jetzt Naturparkpartnerschule

Kürzlich fand die feierliche Ernennung der Volksschule Nötsch zur Naturparkpartnerschule...

Wanderer stürzte ab

Ein 77-jähriger deutscher Staatsangehöriger machte gestern, am 4. Juli 2018, gegen 14.30...

Die Seefestspiele Mörbisch geigen auf!

Das spektakulärste Bühnenbild in der Geschichte der Seefestspiele Mörbisch macht die ...

Fahrschule Brunner ist „Klimaaktiv-Partner”!

Das Gipfeltreffen der Klimaschützer fand am 20. Juni 2018 in Wien statt. 21 neue „Klima...

Sensationelle Leistungen beim Company Triatlon

Mit 1100 Teilnehmern feierte der Company Triatlon im Rahmen des Ironman Kärnten wieder fa...

„3 Länder Erlebnisraum Dreiländereck“

Auf Einladung des Tourismusreferenten GV Ing. Gerd Fertala versammelten sich kürzlich  V...

Mauthner Alm-Lauf 2018

Am Sonntag, dem 22. Juli 2018 findet im Namen der Alpenvereinssektion Obergailtal-Lesachta...

Internationale Jugendsportspiele

Die Gemeinden Arnoldstein, Kranjska Gora und Tarvis veranstalteten vom 29. Juni bis 1. Jul...

Achtung Sauställe!

Nicht nur auf die Baustellen sondern auf die Sauställe in der Politik und im täglichen L...

Neuer MTB Flow Trail

Single Trails sind das Salz in der Suppe – zumindest bei allen Mountainbike-Insidern: Ne...

Ein Herz für Kinder

Am Freitag ist es soweit: das „Schulbankdrücken“ hat endlich ein Ende und die Ferien ...

Eingangstür zur Weissenseer Bank gewaltsam aufgebrochen

Bisher unbekannte Täter brachen am 2. Juli 2018 gegen 04.00 Uhr bei einem Bankinstitut in...

Naturpark CROSS Triathlon Weissensee

Der 25. Naturpark CROSS Triathlon Weissensee war rundum ein Erfolg.

VIA IULIA AUGUSTA Konzertsommer

Von 7. Juli bis 31. August 2018 präsentiert sich der VIA IULIA AUGUSTA Konzertsommer mit ...

Neuer Dorfplatz würdigt Ingeborg Bachmann

Der Dorfplatz in Obervellach erstrahlt nicht nur in neuem Glanz sondern ehrt seit Freitag ...

Totalsperre der B111

Totalsperre zwischen Nötsch und Emmersdorf – nach ersten Meldungen soll es sich um ...

Sechs neue Steuerberater angelobt

„Als Wirtschaftslandesrat des Landes Kärnten freue ich mich, heute sechs neue Steue...

Fahrzeugbrand in der Schütt

Die Kameraden der FF Arnoldstein wurden heute Nacht um 00:30 Uhr von der LAWZ zu einem Fah...

Sidebar anzeigen