Im Schulzentrum Hermagor wurde gewählt

Vorgezogene Landtagswahl

Hermagor – Um die Podiumsdiskussion von 2. Februar 2018, wir berichteten, auch im Nachhinein bei den Schülern des Schulzentrums Hermagor noch zu verarbeiten wurde eine vorgezogene Landtagswahl abgehalten. Wir haben das Ergebnis!

Clemens Wieser (Schulsprecherstellvertreter BORG), knieend Tomislav Kasljevic (Schulsprecher HLW), Prof. Hannes Berger (politischer Bildner HLW)© KK

„Ich bin sehr stolz, dass sich die SchülerInnen (v.a. die ModeratorInnen) auf diese Veranstaltung eingelassen haben. Das Vorbereiten und vor den Spitzenkandidaten zu stehen/sitzen und zu sprechen im Bewusstsein von laufenden Kameras ist schon toll. Es hat sich der Aufwand ausgezahlt“, so Hannes Berger.

.

.

Schulinterne Landtagswahl

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion der Spitzenkandidaten fand eine schulinterne Landtagswahl statt. Die Schüler warten auch schon gespannt auf das Ergebnis in Kärnten und v.a. auch im Wahlkreis 4 am 4. März 2018.

Was sagen die Schüler dazu?

Anton Ereiz

Fragen, die wir Jugendlichen uns immer wieder stellen, wurden anlässlich der Podiumsdiskussion in den Vordergrund gestellt. Das Ergebnis der Schule hat mich nicht verwundert. Meiner Meinung nach stehen die Parteien, SPÖ, ÖVP und FPÖ wie bereits in den vergangen Jahren an der Spitze. (Anton Ereiz, 4. BHW)

Noah Kerschbaumer

Insgesamt finde ich, dass diese Podiumsdiskussion ein kurzer, aber konkreter Einblick in die Politik unseres Landes war. Die daraus resultierende Schulwahl zeigte die üblichen Spitzenreiter auf den ersten drei Plätzen. Besonders aufgefallen ist mir die Schlagfertigkeit und Redegewandtheit der einzelnen Politiker. (Noah Kerschbaumer, 4. BHW)

Franziska Waldner

Die Entscheidungen der Jugendlichen sind  in vielen politischen Bereichen ausschlaggebend für die Zukunft. Dass die Spitzenkandidaten ihren Weg nach Hermagor fanden, und wir somit unsere politischen Vorbilder/Vertreter bei einem sehr interessanten und spannenden Diskussion miterleben durften, hat mein bereits bestehendes Interesse an der Politik verstärkt. (Waldner Franziska, 4. BHW)

Julia Hubmann

Im Allgemeinen hat mich unser schulinternes Wahlergebnis nicht überrascht. Die Altparteien SPÖ, ÖVP und FPÖ liegen auf den ersten Plätzen. Team Kärnten – Liste Köfer präsentierte sich anlässlich der Podiumsdiskussion redegewandt, erreichte für mich erstaunlicherweise aber nur den 5. Platz. LH Peter Kaiser konnte die Jugendlichen unserer beiden Schulen anscheinend überzeugen und erhielt die meisten Stimmen. Positiv aufgefallen ist die neue Liste F.A.I.R. unter Marion Mitsche. Ihr hätte ich den Gewinn von mehr Stimmen zugetraut. (Julia Hubmann, 4. BHW)

Jessica Hubmann

Es war sehr faszinierend so eine Podiumsdiskussion mitzuerleben, da man so etwas ja nur aus dem Fernsehen kennt. Aber das besete Erlebnis war, die Politiker persönlich zu treffen und zu erfahren, wie sie „ticken“. Vor allem das Einzelergebnis der Spitzenkandidaten hat mich überrascht, da die FPÖ meiner Meinung nach an unserer Schule eigentlich nicht so viele Sympathisanten hat und Herr Darmann wirklich gut angekommen ist. Dass die ÖVP so weit abgeschlagen ist wundert mich allerdings weniger, da Herr Benger sich nicht die Mühe gemacht hat, zu kommen. (Jessica Hubmann, 5. AHW)

Martin Hofer

Nicht nur die Podiumsdiskussion an sich, sondern auch das Warm-up davor hat meinen MitschülerInnen und mir die Möglichkeit gegeben, die Politiker persönlich kennenzulernen.  Nun wissen wir nicht nur über ihre Wahlprogramme Bescheid, sondern auch über den Charakter der Politiker, was einem das Thema Politik um einiges näher bringt. Dass SPÖ und FPÖ führen würden, erwartete ich mir schon, da diese auch bei der Wahl 2013 stark waren. Lediglich überraschte mich , dass die SPÖ fast 40 % abräumten. Ich hätte erwartet, dass es ein knappes Rennen zwischen SPÖ, FPÖ und ÖVP wird. Auch dass die NEOS und F.A.I.R. wenig Stimmen bekamen, obwohl ihre Spitzenkandidaten uns besuchten, wunderte mich ein wenig. (Hofer Martin, 5. AHW)

Joyce Schrettlinger

Mir hat es sehr gefallen, dass die Politiker in unsere Schule gekommen sind, um mit uns SchülerInnen über die verschiedenen Themen zu sprechen. Es war sehr interessant, dass jeder Politiker eine andere Meinung zu den verschiedenen Themen hatte. Mich hat es sehr überrascht, dass die Grünen so weit vorne liegen, da sie doch bei der Nationalratswahl so viel verloren hatten. (Joyce Schrettlinger, 3 MW)

 

 

 



Autor: Groinig Ivonne
Verfasst am: 9. Februar 2018 um 12:54
Clemens Wieser (Schulsprecherstellvertreter BORG), knieend Tomislav Kasljevic (Schulsprecher HLW), Prof. Hannes Berger (politischer Bildner HLW)© KK
ANZEIGE

Die jungen Shootingstars der Saison 2018

Seit zehn Jahren haben sich zwei Spieler als Gewinner des Ballon d’Or, also als offiziel...

ANZEIGE

Kanadische Holzbauweise auf der Kirchbacher Leit`n

Die gebürtigen Stuttgarter Jürgen und Daniel Fritz haben sich Ende 2017 ihren Traum im G...

ANZEIGE

Fastentage

Vom Sinn der Enthaltsamkeit und der Idee, Körper und Geist zu reinigen.

ANZEIGE

Ringen um die Nassfeld-Zukunft

Der bevorstehende Verkauf der Anteile der HETA-Bank wie jene des Landes an die Bergbahnen ...

47- jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Am 25. Mai 2018 gegen 12.00 Uhr  kam auf der Schütter Straße in Unterschütt, Gd u....

Abfangmanöver-Training über Kärnten

Von kommenden Montag, den 28. Mai bis zum 9. Juni 2018 trainieren die Eurofighterpiloten d...

Stadtbibliothek Hermagor mit neuer Fassade

Für die Bibliothek in Hermagor konnte das Team von Wieser Art die Welt der Bücher auf ...

Lust auf einen Sommer auf der Alm?

Du möchtest mit einem tollen Team vor der malerischen Kulisse der Karnischen Alpen arbeit...

„Energy Globe Award Kärnten 2018“

Im Rahmen des „Kärnten Energy Globe Award 2018“ wurden in diesem Jahr 17 Projekte ein...

Staatsmeister Phillip Barta

Eine bei uns weniger bekannte Sportart – das Indoor-Rudern – hat sich der fast 16-jäh...

Einladung zum Concerto Italiano

Der Kulturreferent von Malborghetto Dr. Alberto Bussetini, (der Nachbargemeinde von St. St...

Brandverdacht in Möderndorf

Zu einem Brandeinsatz wurden die Feuerwehren Hermagor, Möderndorf und Kühweg am 23. Mai ...

Pflichttermin für Kötschacher Sportler

Für Paralympic-Silbermedaillengewinner Wolfgang Dabernig und einige seiner Trainingspartn...

Weissenseer Cocktailtage

Zum Fronleichnam-Wochenende wird der Weissensee bereits zum zweiten Mal ganz im Zeichen de...

„Kraftvoll“ wurde gefeiert…

Südlich der Gailbrücke steht er nun, der imposante Kraftplatz. Viel Vorbereitungszeit, e...

Hannover 96 auf Trainingslager

Hannover 96 wird sein großes Sommertrainingslager zur Vorbereitung auf die Saison 2018/19...

Lange Nacht der Kirchen 2018

Bereits das zweite Mal findet am 25. Mai 2018 um 18 Uhr in der evangelischen Pfarrkirche i...

Alpine Notlage am Dobratsch

Am 20.05., gegen 15.30 Uhr, zeigte ein 52-jähriger Mann aus Slowenien an, dass er sich an...

2. Drohnenrennen in Latschach

Zum zweiten Mal gelang es dem Egger Sportverein (SV Egg Wiedenig Haustechnik) ein internat...

Die hohe Kunst der Speckerzeugung…

Das Schloss Lerchenhof wird nicht nur mit exzellenter Küche und der 0-km Philosophie in V...

SV Draschitz: SV Faakersee

Der SV Draschitz hat morgen Freitag, den 18. Mai 2018 ein wichtiges Heimspiel vor sich.

Einzigartig in Österreich: Bahnhofshuttle Kärnten

Das Siegerprojekt aus Kärnten, die „Touristische Mobilitätszentrale Kärnten – B...

KlangRaum Kirche

Im Zuge der „Langen Nacht der Kirchen“ findet in der Kath. Stadtpfarrkirche He...

Raiffeisen-Volksschulfussballcup

Gestern fand der Raiffeisen-Volksschulfussballcup in Kötschach-Mauthen statt.

3. Aufwart’n Genussreigen am Weissensee

Der Frühling am Weissensee beginnt mit einem kulinarischen Höhepunkt: Aufart´n am See.

Mit uns zum Gipfeltreffen der Stars

Bereits zum 23. Mal findet in den Kärntner Nockbergen das größte und erfolgreichste Vol...

Komm auch DU auf den „Red Carpet“

Frühlingsball der HLW Hermagor am 26. Mai 2018 ab 19.30 Uhr in den Rathaussälen und in d...

Freunde der Kunst: Aufgepasst!

Heute, am 16. Mai findet der „Tag der offenen Tür“ im Museum des Nötscher Kr...

Eine „knappe Partie“…

Nicht nur im Fußball – nein auch im Bereich des „Denksports“ tut sich i...

Erfinder der Ring-Attacke Armin Assinger lädt zu „Steirerwadln“

Am 27. Mai 2018 werden auf dem Red Bull Ring nicht die Motoren, sondern die Muskeln in den...

92 kg Cannabisharz sichergestellt

Bezugnehmend und ergänzend zur Pressearbeit des LKA Wien – Außenstelle West – vo...

Vorsicht vor illegalen Müllsammlern

Die Stadtgemeinde Hermagor-Pressegger See hat aus der Bevölkerung Hinweise auf illegale M...

Die SEER live im Schlosspark Spittal

Live, das steht für Leben auf der Bühne, für den genauen Gegensatz zur „Konserve“....

Ein Stück Trieste in Kötschach

Seit Ende März verwöhnt Sie Tullio Barile im ehemaligen Wirtshaus Müllmann mit italieni...

Erfolgreiche Saison für den Karnischen Schibezirk

Neben den Rennerfolgen wurde aber vor allem auf die sportliche und schitechnische Weiteren...

Beste Rohpökelwaren ausgezeichnet

Am 8. Mai 2018 wurden von der Landwirtschaftskammer und dem Landesverband bäuerlicher Dir...

Seit 80 Jahren im Trafikgeschäft

Seit 80 Jahren versorgt der Familienbetrieb die Gailtaler mit Zeitschriften, Schreibwaren,...

Der Sommer kann kommen!

Ab kommenden Freitag, den 18. Mai hat die Wasser- und Wellnessoase AQUARENA wieder für eu...

Radfahrerin übersehen

Ebenfalls am Samstag, den 12. Mai 2018 um 13 Uhr, fuhr eine 18 jährige PKW Lenkerin aus d...

Felsstein gelöst

Aufgrund des starken Platzregens, kam es auf der Wurzenpassstraße, B109, StrKm 2,8 am Sam...

Kann sich RB Salzburg die Europa League sichern?

Lange Zeit lief ihnen der Ruf der stets Gescheiterten voraus, in diesem Jahr jedoch konnte...

Meisterklasse der Kunst in der HLW Hermagor

Die Eröffnung der Kunstausstellung der Meisterklasse der Freien Akademie der bildenden K...

Kreativ mit Musik

Die Leidenschaft zur Musik kann auf verschiedene Arten zum Ausdruck kommen. Die Malerei Wi...

Produkte der Fam. Striedner ausgezeichnet

Mit einem Gesamtsieg für Kärnten ging gestern, Dienstag, die Alpen-Adria Fleischwarenpr...

Friedenspark Hermagor – muss das sein?

Ein besorgter Hermagorer Vater übermittelte uns die Fotos seiner „Müllsammelaktion...

Auerhenne als Hotelgast

Für gewaltiges Aufsehen unter den Gästen des Hotel Falkensteiner „Carinzia“ in Tröp...

ÖVP auf Tournee im Bezirk Hermagor

Neu durchstarten will die ÖVP Kärnten. Dieser Start scheint auch zu gelingen, wie Dienst...

Kurt Simoner ist von uns gegangen

Nicht nur die Feuerwehren des Bezirkes Hermagor trauern um Kurt Simoner, den ehemaligen Be...

Jubiläumsfest 40 Jahre Landjugend Thörl-Maglern

Vor 40 Jahren wurde die Landjugendgruppe Thörl-Maglern gegründet und über die Jahre war...

Der Kirchtag beginnt im Greißlermuseum!

Mit dem Gailitzer Kirchtag am Muttertag beginnt die Kirchtagssaison im Unteren Gailtal. Di...

Kiwanis Gailtal – Helfen und Frühlingsball

Kiwanier haben sowohl die Pflege menschlicher Beziehungen als auch die Erbringung humanit...

Mit 68 Lenzen noch immer im Kasten

Mit seinen 68 Jahren steht der gebürtige Eisenkappler noch immer bei Meisterschaftsspiele...

Bewerb der Tischler 2018

Die sinkenden Wettbewerbsteilnehmerzahlen waren auch heuer wieder deutlich zu spüren. Vie...

Radlwolf und die Radlwoche

Vom 28. April bis 5. Mai fand die schon über viele Jahre bereits traditionelle Radwoche 2...

Sidebar anzeigen