Ausflüge und Kurzurlaube zu Casinos im Gailtal und Umgebung

Einen Abstecher wert

Kärnten – Im Frühling sprießen die ersten Blüten und Blumen, die Sonne lockt die Urlauber ins Freie.  Der Wörthersee in Kärnten zählt dank der klimatischen Lage zu den wärmsten Alpenseen. Eine Rundfahrt um den Wörthersee mit dem Fahrrad dauert drei Stunden. Wer lieber mit dem Mountainbike unterwegs ist, westlich von Klagenfurt gibt es eine Panoramarunde in Krumpendorf.

.© KK

Zahlreiche Schlösser sind auf dem Schlösserradweg zu bewundern. In Pörtschach lädt der Kulturwanderweg zum Wandern ein, er ist für Anfänger geeignet. Für die drei Kilometer reicht eine Stunde. Mehr Zeit beanspruchen die Wanderwege in Dellach und Maria Wörth, dafür belohnt er die Wanderer mit atemberaubenden Blicken auf die Seen und Berge Kärntens. Rund um den Wörtersee gibt es zahlreiche weitere Wege für Wanderer und Jogger. Wer lieber mit dem Fahrrad unterwegs ist, viele Wege für Elektrobikes, Mountainbikes oder für normale Fahrräder sind vorhanden. Eine Unterkunft finden die Urlauber in den zahlreichen Hotels.

Mitten in Velden

Im Zentrum Veldens liegt das Hotel Post Wrann. Die Vier-Sterne-Unterkunft ist wenige Schritte vom Wörthersee sowie dem Casino Velden entfernt. Camper freuen sich über die vielen Campingplätze. Bei einem Urlaub auf einem Bauernhof lernt der Gast die Menschen der Region besser kennen. Ebenso im Angebot sind Ferienwohnung sowie Privatzimmer.  Für Abwechslung am Abend sorgt das Casino Velden. Nach einem ereignisreichen Tag in der Natur ist ein Besuch des Kasinos der krönende Abschluss. Als fünfte Spielbank Österreichs startete das Casino Velden den Betrieb im Jahr 1950. Seitdem erweiterte das Kasino sein Angebot kontinuierlich. Weitere Umbauten fanden statt, das neu gestaltete Kasino eröffnete feierlich im Jahr 2006. Die Verschönerung des Außenbereichs endete im Mai 2014. 

Casino Velden

Im großen Spiel werden American Roulette, Black Jack sowie Poker angeboten. An acht Tischen spielen die Gäste im Stehen das American Roulette. Für Kartenfans stehen vier Tische mit Black Jack zur Verfügung. Gepokert wird an acht Tischen. Ein Tisch ist für Tropical Poker reserviert, es gibt zwei Tische für Easy Hold’em. Regelmäßige Pokerturniere locken Pokerfans an. Die Poker EM 2017 findet im Casino Velden vom 19. bis zum 30. Juli 2017 statt. Bekannt ist das Kasino in der Poker-Gemeinde der High-Roller, die gern um hohe Einsätze spielen.  Liebhaber des kleinen Spiels kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Bereits mit einem Mindesteinsatz von fünf Cents kann der Gast hohe Summen gewinnen. Slotmachines, Video Automaten sowie Easy Roulette Terminals machen das Automatenspiel interessant. Stärken kann sich der Gast im Restaurant des Kasinos „Die Yacht“. Wer Roulette vorab üben möchte, kann dies bei einem der Zahlreichen Online Anbieter tun. Einen Überblick zu Roulette Anbietern gibt es hier.  Willkommen sind Gäste, die 18 Jahre alt sind. Gern wird gehobene Freizeitkleidung beim Automatenspiel gesehen. Klassische Bekleidung mit Hemd sowie Sakko für die Herren gehört zum großen Spiel. Leihsakkos stehen gegen eine Kaution zur Verfügung. 

Kurztrips oder Urlaub in Slowenien

Vom Gailtal lohnt sich ein Ausflug nach Slowenien. Etwa zwei Stunden dauert die Fahrt zum südöstlich gelegenen Kobarid. Die westlichste Gemeinde Sloveniens ist durch die „Schlacht von Caporetto“ oder der Zwölften Isonzoschlacht aus dem Jahr 1917 im Ersten Weltkrieg bekannt. An die blutigen Schlachten erinnert der Wanderlehrpfad „Weg des Friedens“ sowie das Museum. Der Ort liegt auf 234 Meter Höhe am Schnittpunkt der beiden Täler, Nadiza und Socatal. Optimal gelegen eignet sich die Stadt für Wanderer und Bergsteiger, um das Krn-Gebirgsmassiv zu erkunden. Das Wildwasser des Flusses Soca schätzen die Wassersportler. Ein beliebtes Zentrum für Gleitschirmflieger ist Kobarid seit einigen Jahren ebenfalls.  Im Socatal steht das Hotel Hvala, welches sich gut als Ausgangspunkt der Urlauber für die sportlichen Aktivitäten eignet. Wer sich gern selbst versorgt, zahlreiche Apartments gibt es in Kobarid zu mieten. Nach einem ereignisreichen sportlichen Tag ist ein Besuch des Kasinos in Kobarid am Abend eine willkommene Abwechslung.  Weit über die Grenzen Sloweniens hinaus ist das Casino „Aurora, Casino & Cabaret“ bekannt. Angeboten werden das große sowie das kleine Spiel. Im Klassischen Spiel stehen zwei Tische für American Roulette zur Verfügung. Black Jack, Double Black Jack sowie das progressive Hit-draw-Poker werden jeweils an einem Tisch gespielt. Im kleinen Spiel gibt es 224 Slotmachines. Dazu zählen Video Automaten ebenso wie elektronisches Roulette, Bingo oder Poker. Bingo gibt es am Wochenende, freitags und samstags ab 22.30 sowie sonntags ab 20.00 Uhr.  Geöffnet hat das Kasino in Kobarid wochentags zwischen 19.00 und 01.00 Uhr. Am Freitag spielen die Gäste bis 02.00 Uhr und am Samstag bis 3.00 Uhr. Sonntags hat das Casino von 15.00 bis 24.00 Uhr geöffnet. An der Bar sowie im Restaurant gibt es Getränke sowie Speisen für die Gäste.  Willkommen sind Besucher mit einem Mindestalter von 18 Jahren gegen Vorlage eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses. Die Kleiderordnung sieht für die Herren Hemd und Sakko vor. 



Autor: Groinig Ivonne
Quelle: Anzeige
Verfasst am: 19. April 2017 um 14:46
.© KK
ANZEIGE

Die jungen Shootingstars der Saison 2018

Seit zehn Jahren haben sich zwei Spieler als Gewinner des Ballon d’Or, also als offiziel...

ANZEIGE

Kanadische Holzbauweise auf der Kirchbacher Leit`n

Die gebürtigen Stuttgarter Jürgen und Daniel Fritz haben sich Ende 2017 ihren Traum im G...

ANZEIGE

Fastentage

Vom Sinn der Enthaltsamkeit und der Idee, Körper und Geist zu reinigen.

ANZEIGE

Ringen um die Nassfeld-Zukunft

Der bevorstehende Verkauf der Anteile der HETA-Bank wie jene des Landes an die Bergbahnen ...

Hörnerklang und Jagdgesang

Genießen Sie ein Frühlingskonzert der etwas anderen Art am Freitag, den 27. April 2018 u...

Einbruchsdiebstahl in Gailitz

In der Nacht vom 17. April 2018 auf den 18. April 2018 brachen bisher unbekannte Täter in...

20 Jahre Kärntner Seminarbäuerinnen

Seit 20 Jahren bemühen sich die Kärntner Seminarbäuerinnen darum, den Konsumenten ein l...

Mäuse am Generationenspielplatz?

Gemeindebedienstete fanden mehrere Mausefallen am Kinderspielplatz in Bad Bleiberg.

Naturpark Dobratsch startet ins Sommerprogramm

Das Sommerprogramm des Naturpark Dobratsch steht heuer ganz im Zeichen der persönlichen B...

Lions Club Dobratsch: „Herzleuchten“

Am 28. April 2018 geht ab 19 Uhr eine Benefizveranstaltung des Lions Club Dobratsch mit de...

Uwe Hochenwarter wieder bester Österreicher

Beim GARDA MTB Marathon(Gardasee) über 62 km und 2.200 Hm erkämpfte sich Uwe Hochenwarte...

Junge Fahrzeuglenkerin übersah Schülerin

Am 16.04.2018, gegen 16:35 Uhr, lenkte eine 20-jährige Frau aus dem Bezirk Hermagor ihren...

Schlagzeugbecken gestohlen

Bisher unbekannte Täter stehen im Verdacht in der Zeit von 07.April  23:30 Uhr, bis 08. ...

Das war die 3. GERN

Der (Branchen-)Mix macht´s! Auch heuer war die GERN wieder ein Besuchermagent. Am vergang...

Ausweisung der Gefahrenzone Saaker Bach

Die Bundeswasserbauverwaltung Kärnten (Unterabteilung Wasserwirtschaft Hermagor) hat für...

Gailtaler SPÖ-Talente im Kärntner Landtag

Voller Energie für Kärntens Zukunft! Der Bezirk Hermagor stellt im neu geordneten Kärnt...

18- Jährige touchiert Baum

Freitag, der 13. April 2018 ein Unglückstag für eine 18 jährige Feistritzerin.

Minibagger umgekippt

Am Samstag, den 14. April 2018 vormittags, führte ein 64-jähriger Selbständiger aus dem...

Chor Abend des Borg-Chor

Der Borg-Chor Hermagor lädt zum stimmungsvollen Abend am Samstag, den 21. April 2018 ab 1...

15. Internationales Fußballturnier verbindet wieder Regionen

Zum 15. Mal organisieren die Sportvereine OSK Kötschach-Mauthen, FC Hermagor und SV Arnol...

Der fliegende Werbeträger?

Flyer drucken lassen ist eine beliebte Art, Werbemittel für Unternehmen, Produkte und Fir...

„FRED“-Flotte auf Gailtals Straßen

Ein neues E-Carsharing System für unsere Region wird bei der Gern „Wirtschaftsmesse“ ...

“Von Leiern, Fideln und Pfeifen“

Bordun- und andere Musik aus aller Welt mit Allabordone, Bagad, Capella Santica, Duo Pichl...

Innovationen „Made in Lesachtal“

Josef Rauter und Bernadette Unterluggauer sind nicht nur Geschäftsführer der Elektro Rau...

Sabrina Kleibner – Siegerin beim Landes-Lehrlingswettbewerb der Floristen

Auch heuer kommt die Siegerin des Landeslehrlingswettbewerbs der Floristen aus Hermagor un...

SV Draschitz: SGG Gitschtal

Am Samstag traf der SV Draschitz in seinem ersten Spiel der Frühjahrssaison 2018 auf die ...

Nach der Uni – Wie managst du dein Geld richtig?

Der große Tag ist vergangen, der Universitätsabschluss in trockenen Tüchern. Doch wie g...

Mähen lassen hat nur Vorteile

Der Rasen wächst nicht nur im Frühling besonders schnell, so muss man oft wöchentlich d...

30 Millionen Dollar für Bitmovin

Was vor rund fünf Jahren mit einem Forschungsprojekt an der Universität Klagenfurt began...

Gailtaler-Trio im neuen Kärntner Landtag

 Gleich drei Gailtaler sind im neuen Kärntner Landtag vertreten. Es sind dies in alp...

Kärntner VP stellt Weichen für die Zukunft

Der geschäftsführende Parteiobmann Martin Gruber wird Landesrat für den ländlichen Rau...

CRO, Revolverheld und viele mehr

Der Ö3-POPZIRKUS am See bringt CRO, Revolverheld und weitere Stars an den Wörthersee.

Es war ein Volksfest…

Gebührend wurde das 20-jährige Jubiläum und die große Hausmesse rund um die Autoklinik...

Ponys wieder zu Hause

Die zwei vermissten Shetland-Ponys aus Bad Bleiberg wurden gefunden.

Saisonende heißt nicht Stillstand

Obwohl die Rennsaison des Karnischen Schibezirks bereits mit 25. März 2018 in Bad Kleinki...

20 Jahre Museum Nötscher Kreis

Das Leben und die Werke von Sebastian Isepp sind heuer im Museum in Nötsch zu sehen. Von ...

Vereinsgelder veruntreut

Bereits am 02. März 2018 hat ein 30-jähriger Mann aus dem Bezirk Hermagor als Kassier ei...

Sicherer Start in die Zweiradsaison

Für das bevorstehende Wochenende sind Sonnenschein und Temperaturen um die 20 Grad vorher...

Gailtalderby

Auf den heimischen Fußballfeldern geht es langsam wieder los. So steht bereits dieses Woc...

NMMS Kötschach-Mauthen holt Landesmeistertitel 2018

Bei den am Donnerstag, dem 05. April 2018 ausgetragenen Mädchen-Schulschach-Landesmeister...

FC Hermagor : SV Malta

Morgen, am 7. April 2018 geht es für die Hermagorer Kicker am eigenen Platz los.

Wohnbauforum 2018 in Hermagor

Mit dem richtigen Partner zur Wohntraum-Erfüllung – so lautete das Motto des Wohnbaufor...

Große Schadenlawine am Kirchbacher Wipfel

Gestern am 5. April 2018 gegen 17 Uhr löste sich in der Nordflanke des Kirchbacherwipfels...

Mit Vollgas Richtung Ziel

Markus Walchensteiner ist in der Läufer-Szene längst kein Unbekannter mehr. Der Kötscha...

Die neue Kinderärztin

Mit 4. April übernimmt Dr. Claudia Kreuzer die Kassenstelle als Kinder- & Jugendfach...

Wie entsteht eigentlich ein Knopf?

Dieser Frage sind wir auf den Grund gegangen und haben die Antwort in Hermagor gefunden. D...

10 Jahre Montagen Ladstätter

Hannes Ladstätter und sein Team machen seit 10 Jahren Wohnträume zur Realität. Der Mont...

Rotwild sorgt für Diskussionen

Der Überbestand an Rotwild führt gebietsweise zu argen Schälschäden. Waldbesitzer ford...

Lust auf eine kulinarische Reise?

Dann besuchen Sie doch mit BACCHUS Hermagor die Quelle des guten Refosco-Weines. Am 30. Ap...

Ponys verschwunden

Am 05. April 2018 erstattete ein 32-jähriger Mann aus dem Bez Villach die Anzeige, dass s...

Steuerrecht und Gewinne aus Online Casinos

Um die gute Nachricht direkt vorwegzunehmen: Gewinne aus Glücksspielen sind grundsätzlic...

Online Casinos – Schwarze Schafe erkennen

Es gibt viele völlig legitime und vertrauenswürdige Online-Casinos da draußen; viele mi...

Ich hab dich lieb, Mama!

Am 13. Mai ist Muttertag. Grund genug, seiner Mutter wieder mal zu sagen, wie sehr man sie...

Wo ist jetzt diese Baustelle?

Eine Presseaussendung des Landes Kärnten sorgte für Verwirrung. Die umfangreichen Mauers...

Sidebar anzeigen